Die CDU hat zu einem gemeinsamen Sternmarsch gegen den geplanten neuen Stadtteil Frankfurts zwischen der Bundesautobahn A5 und der Taunus-Kommune Steinbach aufgerufen. Über 500 Teilnehmer machten mit teils sehr ernsthaften Botschaften auf Transparenten und mit Reden deutlich, dass es eine maßlose Bebauung an dieser Stelle nicht mit uns geben wird.

Auch einige Mitglieder der Jungen Union Hochtaunus schlossen sich dem Sternmarsch an.

« Getränkestand auf dem CDU Familienfest Podiumsdiskussion zur Landtagswahl »